Egon Specht (l.), Schulrätin Martina Nolte und Schulrat a.D. Dieter Schwermer
Urkundenübergabe durch Schulrätin Nolte
Egon Specht und Rektor i.R. Josef Hesse

Egon Specht, Schulleiter der Kardinal-von-Galen-Schule, wurde von Schulamtsdirektorin Martina Nolte am 7. Juli in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Specht, der im Rheinland aufgewachsen und an der PH Bonn studierte, wohnt mittlerweile seit fast 40 Jahren im Sauerland und ist somit schon lange kein Buiterling mehr. In der Grundschule Olsberg unterrichtete er insgesamt über 38 Jahre, davon elf Jahre als Konrektor und 14 Jahre als Schulleiter. Unter seiner Leitung wurde 2007 die Offene Ganztagsschule in Olsberg eingerichtet sowie neben einigen anderen Neuerungen Lernstandserhebungen in Klasse 4 und das Musikprojekt JeKi eingeführt. Von 2008 bis 2014 war Egon Specht auch Schulleiter des Grundschulverbundes Olsberg-Wiemeringhausen.

Im Rahmen einer Feierstunde sprach Schulrätin Martina Nolte über den "Kardinal" aus Olsberg und sprach insbesondere seine sportlichen Aktivitäten an. Konrektor Dirk Sprinke führte nach der Übergabe der Urkunde durch das Programm, bei dem auch Bürgermeister Wolfgang Fischer, das Kollegium, der Schulpflegschaftsvorsitzende Raphael Sprink, die Olsberger Schulleiter, die Eltern und natürlich die Kinder „Bye, bye“ sagten.

Der Schulchor singt
Der Lehrerchor besingt sein Geschenk...
Die Einradgruppe tritt auf und verabschiedet sich von Egon Specht
Aktuelles
 
Termine
 
 
 
Schnell gefunden
 

Inhalt folgt ...