#ITweeks2019

 

Montag, 28. Oktober 2019 (14.00 - 17.30 Uhr): Einführung Digitale Bildung

 

Der Workshop bietet einen praktischen und interaktiven Einstieg in das Thema Digitale Bildung und zeigt anhand konkreter Beispiele wie das Thema in der Schule und im Unterricht umgesetzt werden kann. Dabei geht es neben der effektiven Vermittlung von Medienkompetenzen auch um den Einsatz der vorhandenen und neuen Technik, vom einfachen Schul-PC und Beamer bis zur programmierbaren Mini-Platine. Das Ziel dabei ist es, mit niedrigschwelligen Angeboten einen einfachen Einstieg für Lehrerinnen und Lehrer sowieso Schülerinnen und Schüler möglich zu machen.

 

Dienstag, 29. Oktober 2019 (14.00 - 15.30 Uhr): Medienkompetenzrahmen

und Datenschutz in der Schule (16.00 - 17.30 Uhr) 

 

Schwerpunkt des Workshops ist das Kennenlernen der Anforderungen des "Kompetenzrahmens Medienpass" sowie die Umsetzung der 24 Teilkompetenzen in konkrete Unterrichtsangebote. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren die Arbeitsschritte, die in Grundschulen notwendig sind, um das Thema "Digitales Lernen" fest im eigenen Schulprogramm zu verankern. Insbesondere für den Kompetenzbereich 6.3 "Modellieren und Programmieren" werden konkrete Unterrichtsbeispiele vorgestellt "Scratch junior, Lego Boost). Das Programmieren mit Scratch junior kann am Ende des Workshops - sofern noch Zeit verbleibt - von Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst ausprobiert werden.

 

Mittwoch, 30. Oktober 2019 (14.00 - 15.30 Uhr): Programmieren - Informatik Biber

 

Die digitale Welt lernen Kinder an der Oberfläche schon früh kennen. Doch sie sollten sie auch verstehen und gestalten lernen. Eine frühe Begegnung mit Denkweisen und Methoden der Informatik, die die Grundlagen für alles Digitale liefert, ist dazu von besonderer Bedeutung. In diesem Workshop stellen die Bundesweiten Informatikwettbewerbe ihre Angebote für den Primarbereich vor: Der Informatik-Biber, ein ab der 3. Klasse zugänglicher Schülerwettbewerb, bietet mit seinen Fragen eine gute Möglichkeit, Ideen und Konzepte der Informatik auch ohne Vor-kenntnisse spielerisch kennenzulernen. Ein altersgerechter Einstieg ins Programmieren und damit die Begegnung mit algorithmischem Denken und Vorgehen ist mit dem kostenlos nutzba-ren Lernmaterial „CS First“ möglich, und Vertiefungsmöglichkeiten liefert der „Jugendwettbewerb Informatik“ mit seinen Übungsaufgaben. Im Workshop können Sie alle drei Angebote selbst interaktiv ausprobieren.

 

 

Mittwoch, 30. Oktober 2019 (16.00 - 17.30 Uhr): Programmieren - BOB3

 

Wie kann ein Einstieg in die digitale Welt in der Grundschule gelingen? Zusammen mit dem kleinen Roboter B•O•B•3 lernen die Schülerinnen und Schüler die Funktionsweisen und die grundlegenden Prinzipien der digitalen Welt kennen und verstehen. Sie lernen, wie sie den Roboter programmieren können und welche Methoden und Denkweisen sich hierzu anbieten. Die zugehörigen Lehrmaterialien orientieren sich an den Eckpunkten des KMK-Strategiepapiers zur ‚Bildung in der digitalen Welt‘.

 

 

Donnerstag, 31.Oktober 2019 (14.00 - 17.00 Uhr): Apple iPad Unterrichtsideen

 

In diesem Workshop geht es darum wie iPads effektiv im Unterricht eingesetzt werden können. Neben den Grundlagen zur Bedienung der Geräte werden auch die Besonderheiten des Schuleinsatzes und die dafür bereitgestellten Funktionalitäten besprochen. Darüber hinaus werden spannende Lern-Apps vorgestellt, die im Workshop im Kontext von konkreten Unterrichtsideen ausprobiert werden können. Im Austausch untereinander werden zum Abschluss weitere Anregungen für einen altersgerechten und lernförderlichen Einsatz von Tablets im eigenen Unterricht gesammelt.

 

 

 

Montag, 4. November 2019 (14.00 - 16.00 Uhr): Austausch von good practice

Anmeldungen zur Teilnahme sind bis zum 24.10.2019 möglich: 

 

KLICK! - 

Hier geht es zur Anmeldung!

 

 

 

Aktuelles
 
 
 
Termine
 
 
 
Schnell gefunden